Selbstlernzentrum Eduard-Stieler-Campus

Projekt Selbstlernzentrum und Eduard-Stieler-Campus

Ein wichtiges Leitprojekt im 2. Halbjahr 2009 war die Einrichtung eines Selbstlernzentrums. Der Eduard-Stieler-Campus wurde als gemeinsamer Lernort der Eduard-Stieler-Schule, der Schule für Erwachsene und der Volkshochschule des Landkreises Fulda geplant und bündelt an einem Ort Angebote zur Aus- und Weiterbildung von Erwachsenen. Auch die Bildungsberatungsstelle des HC Fulda wurde aktiv einbezogen. Dadurch erzielte man Mehrwerte auf zwei Ebenen:

Für die Nutzerinnen und Nutzer des Campus ergeben sich kurzfristig kürzere Wege, eindeutige Anlaufstellen und neue Angebote – insbesondere trifft das auf das gemeinsam genutzte Selbstlernzentrum zu.
Mittelfristig findet eine noch engere organisatorische Zusammenarbeit der Einrichtungen statt, die den Bürgerinnen und Bürgern Vorteile bietet, etwa bei der Anerkennung von Teilleistungen aus Bildungsgängen der anderen Bildungseinrichtungen.
Langfristig ergibt sich ein Mehrwert durch besser aufeinander abgestimmte Angebote.

Den Beteiligten bietet der gemeinsame Campus auch heute noch die Möglichkeit, Synergien auf verschiedenen Ebenen zu gewinnen. Vorteile ergeben sich sowohl auf der organisatorischen als auch auf der pädagogischen Ebene, etwa bei gemeinsamen Bildungsangeboten. Das Selbstlernzentrum nimmt die Funktion eines Kongruenzfelds der beteiligten Einrichtungen ein.