Mehrgenerationenhaus

Projekt Mehrgenerationenhaus

Grundkurs Mehrgenerationenarbeit

Verbundpartner
Mediana-Akademie und Volkshochschule Landkreis Fulda

„Mehrgenerationenarbeit“, „Mehrgenerationenwohnen“, „Mehrgenerationenhäuser“ – dieses sind nur drei von vielen Schlagwörtern, die in Diskussionen immer häufiger und immer dann fallen, wenn es um Fragen geht, wie wir uns unser zukünftiges Zusammenleben in der Gesellschaft vorstellen und wie wir es gestalten wollen.

Vor diesem Hintergrund haben die Mediana Akademie und die Volkshochschule Landkreis Fulda eine Qualifizierung zur Assistenz in der Mehrgenerationenarbeit entwickelt. Die Teilnehmer/innen waren nach Abschluss der Maßnahme in der Lage, personen-, einrichtungs- und haushaltsnah professionelle, ehrenamtliche und selbstorganisierte Dienste in der Mehrgenerationenarbeit und im Mehrgenerationenwohnen zu ergänzen und zu unterstützen.
Durch die Teilnahme an der Schulung wurden die Teilnehmer/-innen prinzipiell dazu befähigt zu erkennen, inwieweit sie eine Eignung oder Neigung für eine Arbeit mit Menschen sehr unterschiedlicher Altersgruppen und Lebenshintergründe besitzen. Darüber hinaus erhielten sie die nötigen Grundkenntnisse für diesen Einsatzbereich.

Ziele
– Aufbau einer Ehrenamtsagentur mit familienentlastenden Diensten,
angegliedert beim Mehrgenerationenhaus Josefsgarten  – Erwerb einer Grundqualifizierung, an die die Teilnehmer eine
berufliche Weiterqualifizierung zur Betreuungsassistenz
gem. § 87b SGB XI anschließen können (persönliche Perspektive)
– Förderung der Bürgergesellschaft sowie des Engagements in der
Gesellschaft (gesellschaftliche Perspektive)

Der Einsatz der ehrenamtlichen Mehrgenerationenarbeiter sollte vorrangig für die Entlastung von Familien während einer beruflichen Qualifikation oder allgemeiner Weiterbildung genutzt werden. Darüber hinaus waren weitere Einsatzfelder in der ehrenamtlichen Mehrgenerationenarbeit denkbar.

Abschluss
Der Kurs schloss nach erfolgreicher Teilnahme mit der Verleihung des HC-Zertifikats „Helfer/in in der Familie und Seniorenarbeit“ ab.