Integration durch Austausch

Integration durch Austausch: Projekt „JobVision für Hessen – Brücken in Europa“

Verbundpartner dieses Projektes sind das BiNe – Bildungsnetzwerk Osthessen (Grümel gGmbH, Prisma gGmbH, EDUCATIONCENTER BBZ Fulda und der Schule für Erwachsene Osthessen). das Hessische Kultusministerium – HKM, der HESSENCAMPUS Rheingau + Taunus und das Netzwerk Sozialpartner Nordhessen Kassel.

1.    Allgemeines

IdA ist ein Austauschprogramm, bei dem Ju­gendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit erhalten im europäischen Ausland min. vier Wochen lang berufliche Erfahrungen zu sammeln, um ihre Chancen auf dem heimischen Arbeitsmarkt zu erhöhen.
Das Programm ist aufgeteilt in drei Projekt­phasen:

1.1. Vorbereitungsphase

Teilnahme an Modulen wie Sprachkurs, Mobilitätstraining, Landeskunde, erlebnispädago­gische Angebote, Erstellen eines Reiseführers, erste Kontaktaufnahme zu Jugendlichen im Ausland.

1.2. Durchführungsphase im Partnerland

4-wöchiger Aufenthalt im Ausland. Die Teil­nehmerinnen und Teilnehmer nehmen an einem „Job-Camp“ und/oder an einem betrieblichen Praktikum teil. Zusätzlich werden Veranstaltun­gen zu landeskundlichen Themen angeboten.

1.3. Nachbereitungsphase

Auswertung und Nachbereitung des Austausches. Anfertigen von Erfahrungsberichten mit Film- und Bildmaterialien.

2.    Ziele von IdA

  • Sammeln von berufsspezifischen Erfahrungen im EU-Ausland
  • Erhöhung der Mobilitätsbereitschaft für das Erwerbsleben
  • Verbesserung der beruflichen Chancen auf dem heimischen Arbeitsmarkt
  • Verbesserung der beruflichen Handlungs- und Sozialkompetenz
  • Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen
  • Erwerb interkultureller Kompetenzen
  • Erweiterung des persönlichen Horizontes
  • Schulung der Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • Erhalt eines Zertifikates „Europass Mobilität“

3.    Zielgruppen

  • Jugendliche in Berufschulklassen oder außerbetrieblichen Ausbildungen, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind
  • Jugendliche mit besonderem Förderbedarf (Förder-, Haupt- und Realschulen)
  • arbeitslose junge Erwachsene
  • allein erziehende junge Frauen
  • Jugendliche und junge Erwachsene in berufsvorbereitenden oder berufsorientierenden Maßnahmen

4.    Die hessischen Verbundpartner im Projekt

  • Hessisches Kultusministerium (Gesamtkoordination)

  • BiNe Osthessen vertreten durch Grümel gGmbH, Fulda

  • HESSENCAMPUS Rheingau+Taunus, vertreten durch vhs Rheingau-Taunus e.V., Taunusstein

  • Sozialpartner Nordhessen, vertreten durch
    Jafka gGmbH , Kassel

5.    Transnationale Partner

  • BOW Polska Sp. z o.o. in Zgorzelec, Polen

  • Daad Werkt in Rotterdam, Holland

  • Gemeinnützige Bauorden GmbH in Ludwigshafen, Deutschland mit Projekten in Europa

  • Landgasthaus Schwarzwallner in Michelbach, Österreich

  • vhs in Maribor, Slowenien

  • Eurocultura in Vicenza, Italien

  • Haydarpas¸ a Teknik Okullar in Istanbul, Türkei.