Forum Pädagogik

Forum Pädagogik – Weiterbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte in der Region Fulda

Das neue Programm ist online!        


In der Arbeitsgruppe Forum Pädagogik arbeiten das Bonifatiushaus Fulda, die Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld, die Hochschule Fulda, das Umweltzentrum Fulda und die Volkshochschule des Landkreises Fulda zusammen, um Ihnen gebündelt fachlich relevante Fortbildungen in enger Kooperation mit Bildungsakteuren unterschiedlicher Praxisfelder anzubieten. Wir laden Sie ein, mittels kontinuierlicher Fortbildung Ihre Kompetenzen zu erhalten und die eigenen Potenziale besser zu entfalten – direkt bei uns im Landkreis. Wir wollen lebenslanges Lernen für Sie so einfach wie möglich machen.

Das Bildungsprogramm ‚Forum Pädagogik’ des HESSENCAMPUS Fulda ist mit seinen über 100 Seminaren, Workshops und Lehrgängen ein Angebot zu lebenslangem Lernen für alle, die im pädagogischen Bereich und in einem Arbeitsfeld mit Kindern im Alter bis 10 Jahren arbeiten.

Erzieher/-innen, Lehrkräfte und andere pädagogischen Fachkräfte, die in der täglichen Praxis erzieherische Verantwortung tragen, sollen leicht und unkompliziert ihr Wissen erweitern, Fähigkeiten ausbauen und sich im Rahmen von Bildungsangeboten über aktuelle Fragen austauschen können. Unter Mitwirkung aller Beteiligten entsteht für sie jährlich ein umfangreiches Angebot an Fortbildungen zur Frühpädagogik, Erlebnis- und Medienpädagogik, Leitung und vielem mehr, das „quasi vor der Haustüre“ zur Verfügung steht.

Wir wollen die pädagogische Lebens- und Arbeitssituationen und die daraus resultierenden Bildungsbedürfnisse berücksichtigen. Entsprechend freuen wir uns über Anregungen und konnten in den letzten Jahren bereits zahlreiche Bildungswünsche aus der erzieherischen Praxis im Programmangebot aufnehmen.

Folgen Sie dem Forum Pädagogik auch auf Facebook Forum Pädagogik.
Hier posten wir alles, was für Ihre Arbeit interessant sein könnte.
Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch mit Ihnen!

 

5 Partner – 1 Bildungsprogramm

Für pädagogische Fachkräfte „von der Krippe bis zur Grundschule“ werden von fünf regionalen Bildungsakteuren jährlich die Bildungsangebote gebündelt und in einem gemeinsamen Jahresprogramm veröffentlicht. Die Bildungsangebote richten sich speziell an Erzieher/innen, Grundschullehrkräfte und andere Pädagog/innen im Landkreis Fulda, die – orientiert am hessischen Bildungs- und Erziehungsplan – mit Kindern im Alter bis etwa 10 Jahren arbeiten.

Die Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld bietet z.B. eine praktische Einführung in die Erlebnispädagogik an. Das Bonifatiushaus hat in diesem Jahr die Fortbildung „Wertschätzend kommunizieren mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg“ im Angebot. Den sinnvollen Umgang mit den eigenen Ressourcen als Pädagogin und Pädagoge adressiert die VHS des Landkreises Fulda mit dem Angebot „Wege aus der Burn-Out-Falle. Das „Haus der kleinen Forscher“ bedient das MEGA-Thema MINT. Unsere Gesellschaft steckt mitten in der Transformation und MINT-Kompetenzen sind unerlässliche Schlüsselkompetenzen für zukünftige Generationen. Zunächst muss sich aber die jetzt Verantwortung tragende Generation weiterbilden, um ihrem Auftrag gerecht zu werden. Die Hochschule Fulda bietet die berufsbegleitende Weiterbildung „Inklusive alltagsintegrierte Sprachbildung in Krippe & Kita“ an und das Umweltzentrum Fulda setzt einen Schwerpunkt in Bildung für nachhaltige Entwicklung – BNE. Viele weitere interessante Angebote finden Sie in diesem Programm.

 

Zertifikat Kita-Management

Mit ausgewählten Bildungsangeboten aus dem gemeinsamen Bildungsprogramm besteht für anerkannte Erzieherinnen und Erzieher seit 2015 die Möglichkeit, ein Zertifikat „Kita-Management“ des HESSENCAMPUS Fulda zu erwerben. So können längerfristig erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten insgesamt dokumentiert und gegenüber dem Arbeitgeber belegt werden.

Der HESSENCAMPUS Fulda hat für das Zertifikat KiTa-Management aus dem Gesamtprogramm jeweils Angebote ausgewählt, die für Leitungskräfte besonders hilfreich sind bzw. aktuelle Themen des Leitungsalltags aufgreifen. In jedem Programmheft werden diese für das Zertifikat anerkennbaren Bildungsangebote drei verschiedenen Modulbereichen zugeordnet:
1. Management und Organisation
2. Umgang mit Mitarbeiter/-innen und Eltern
3. Pädagogische Arbeit mit Kindern

Zum Erwerb des Zertifikats müssen innerhalb von 3 Jahren min. 100 UE an Weiterbildung aus den jeweils genannten Bildungsangeboten besucht werden, davon jeweils min. 24 UE je Modulbereich. Die verbleibenden Unterrichtseinheiten können frei aus dem Zertifikatsangebot gewählt werden.

Eine Zertifikatsprüfung ist nicht abzulegen; der Nachweis erfolgt mit den Teilnahmebescheinigungen. Das Zertifikat wird per Post zugesandt.